Blogparade „Geld und Glaubenssätze“

Blogparade „Geld und Glaubenssätze“

Fast jeder hat auf die eine oder andere Weise, vorübergehend oder dauerhaft, ein Thema mit dem Geld. Oberflächlich betrachtet könnte man hierbei den Eindruck gewinnen, dass diese Geldthemen rein zufällig auftreten und es keinerlei Gesetzesmäßigkeiten – und damit keine Lösungsmöglichkeiten – gäbe.

Meiner Meinung nach stimmt das nicht, weil ich davon ausgehe, dass es keine Zufälle gibt. Tatsächlich lassen sich Geldthemen – durch den richtigen Blickwinkel betrachtet – verstehen und, basierend auf den WAHREN Ursachen, oft dauerhaft lösen. Im Rückblick gesehen kann man es dann kaum noch nachvollziehen, wie man es damals „geschafft“ hat, geldmäßig immer so knapp zu sein.

Mein Fokus als Coach liegt darauf, Frauen dabei zu unterstützen, mit ihrer Bestimmung ein erfülltes und erfolgReiches Leben zu führen. Da Geld ein Bestandteil von Erfolg nach meiner Definition ist, bin ich daran interessiert, wie DU über Geld denkst.

Welche Einstellung hast du zu Geld? Wie hat sich die Veränderung deiner Glaubenssätze auf deinen Umsatz ausgewirkt? Inwieweit hast du dich bisher überhaupt schon auf diese Zusammenhänge konzentriert? Was funktioniert gut und was nicht so gut?

Ich freue mich auf viele interessante Beiträge! Hierbei möchte ich einen Dank an Veronika Krytzner aussprechen, die mir die Inspiration für diese Blogparade lieferte.

Rahmenbedingungen

Das Ziel:

Mit dieser Blogparade möchte ich dich einladen, deine ganz persönlichen Erfahrungen und Sichtweisen zum Thema „Geld und Glaubenssätze“ zu schildern. Das können Erlebnisse aus deiner Kindheit sein oder Erfahrungen aus deinem Business. Mich interessiert, wie du über Geld und Reichtum denkst und welches deine Glaubenssätze darüber sind.

Was hast Du von der Teilnahme?

Am Ende der Blogparade erwähne ich in einem Blogartikel alle Artikel mit einer Kurzfassung und Links. Somit erhältst du also einen themenspezifischen und damit wertvollen Backlink. Zudem werbe ich im Social Web dafür und Teilnehmer und Leser dieser Blogparade werden tendenziell auf dich aufmerksam.

Zusätzlich werde ich nach Ablauf der Blogparade ein e-Book erstellen, welches die Beiträge inklusive der Links beinhaltet. Durch deine Teilnahme an der Blogparade stimmst du einer solchen Veröffentlichung zu. Selbstverständlich wirst du als Autor(in) benannt, mitsamt deinen Kontaktdaten und deinem Blog, es sei denn, dir genügt die reine Namensnennung. Solltest du zwar teilnehmen wollen, aber keine Veröffentlichung in einem e-Book wünschen, schreib das bitte direkt in deinen Beitrag hinein.

Sobald mindestens 10 Artikel von 10 Bloggern zusammen gekommen sind, werde ich dieses e-Book veröffentlichen.

Mögliche Leitfragen:

Fragen, an denen du dich orientieren kannst:

  • Wie ist deine persönliche Beziehung zu und Erfahrung mit Geld?
  • Was bewirkt deiner Meinung nach den Geldfluss, was verhindert ihn?
  • Wie hältst du das Gleichgewicht zwischen Geben & Nehmen? Erlebst du hierdurch irgendwelche Parallelen zum Geldfluss?
  • Welche Glaubenssätze funktionieren gut für dich? Welche nicht?
  • Was sind deine Tipps?

So nimmst Du an der Blogparade teil:

Um an dieser Blogparade teilnehmen zu können, ist ein eigener Blog sinnvoll.
Falls Du keinen hast, besteht folgende Möglichkeit der Teilnahme:

  • Du schickst mir Deinen Beitrag per Mail und ich sehe dann, wie er sich am besten einbinden lässt.

Hier die weiteren Schritte:

Schritt 1: Veröffentliche einen Artikel zum Thema „Geld und Glaubenssätze“ auf deinem eigenen Blog. Wie Du den Artikel nennst, bleibt Dir überlassen. Es sollte nur ein klarer Bezug zum Thema der Blogparade bestehen.

Schritt 2: Veweise innerhalb Deines Artikels auf http://www.petraschwehm.de und gib einen Hinweis auf die Blogparade.

Schritt 3: Hinterlasse im Start-Artikel einen Kommentar, in dem Du auf Deinen Artikel verlinkst.

Wie lange läuft die Blogparade?

Die Blogparade startet am Donnerstag, den 13. November 2014 und endet am Donnerstag, den 11. Dezember 2014. Somit läuft sie über insgesamt vier Wochen.

Was ist überhaupt eine Blogparade?

Für grundlegende Informationen schau mal auf diesen Link.

Bei Fragen kannst Du mich gerne kontaktieren.

Alles Liebe,

Petra_Signatur

 

 

 

 

 

Die Zusammenfassung als E-Book gratis herunterladen (klicke auf das Bild)

Geld-Glaubenssaetze_Petra_Schwehm_Ebook

Alle 33 Teilnehmer der Blogparade:

Nr. 1 Dr. Mara Stix schreibt über die 7 Gründe, warum du kein Geld mit dem verdienst, was du liebst

Nr. 2 Birgit Gatter erzählt über den wahren Reichtum, und warum der nichts mit Geld zu tun hat. Mit gleich umsetzbaren, praktischen Anregungen.

Nr. 3 kommt von Tanja Bläschke und handelt von ihrem nicht immer einfachem Verhältnis zu Geld und machtvollen Glaubenssätzen

Nr. 4 Anja Kirchner verrät ihre besten Tipps, wie du deine Beziehung zum Geld emotional, energetisch und mental verbessern und liebevoll gestalten kannst. Hier geht’s zu ihrem inspirierendem Artikel

bei Nr. 5 geht es um Ängste, die mit Geld verbunden sind und den eigenen Wert. Wie das zusammenhängt erzählt Sabine Bromkamp in ihrem Artikel (inklusive einer witzigen Anekdote aus ihrer Kindheit)

Nr. 6 Priska Baumann gibt 24 (!) Tipps, wie du deine Krisenbeziehung zum Geld in eine Liebes-Beziehung umwandelst. Lass dich von ihrer Reise zu einem Leben voller Fülle inspirieren!

Nr. 7 In Stefanie Ochs Beitrag kannst du dir ein Geld-Mandala herunterladen, von ihren mutigen und selbstbewussten Aussagen lernen und über deine Bereitschaft des Annehmens reflektieren. Klicke hier

Nr. 8 Christina Emmer schreibt auf sehr persönliche und offene Art, wie ihr Selbstwertgefühl in kurzer Zeit gewachsen ist und was das mit Geld zu tun hat
Nr. 9 Alexandra Stross schreibt über Werte, die Geldrevolution und macht uns bewusst, wo die Verantwortung liegt
Nr. 10 Ilse Maria Lechner hinterfragt den Satz „Geld verdienen“ in der deutschen Sprache und kommt zu neuen (und amüsanten) Einsichten in anderen Sprachen
Nr. 11 Riccarda Larcher nennt ihre 5 Glaubenssätze und berichtet, was ihr Status als Ehefrau damit zu tun hat
Nr 12 Stefanie Rückert hinterfragt den Glaubenssatz „Alle Zahnärzte sind reich“ und schildert, was sie in ihrer Arbeit mit den Zahnarztpraxen erfüllt
Nr. 13 Matthias Brückner berichtet über seine beeinträchtigenden Kindheits-Geld-Überzeugungen und wie er eine positive Wende für sich daraus gezogen hat
Nr. 14 in Katharina Boersch’s Artikel kannst du mit einer einfachen Übung herausfinden, wieviel Wert deine Expertise hat. Ihre Aussage: Dein Know-How hat seinen Preis!
Nr. 15 Valentina Levant gibt Tipps, wie du als Angestellte das für dich richtige Gehalt verhandelst und wie deine innere Einstellung dir dabei hilft
Nr. 16 David Goebel erklärt, wie du an Geld kommst und nennt seine 10 machtvollen Glaubenssätze für einen optimierten Geldfluss. Mit spannender Einführung!
Nr. 17 Barbara Steldinger sagt, dass dein Geld dich hören kannst und schreibt über das Gesetz der Anziehung sowie über Mangel und Fülle
Nr. 18 Pam Bensien erklärt die Zusammenhänge zwischen Ursache und Wirkung, wieso Energie der Aufmerksamkeit folgt und warum du nicht hart arbeiten musst, um reich zu sein
Nr. 19 Andrea Giesler bringt Struktur ins Geld und in ihre Glaubenssätze und vermittelt dir viel nützliches Wissen zur Kalkulation deiner Einnahmen, wenn du selbständig bist
Nr. 20 Andrea Hiltbrunner bietet ein gratis Audio-Training „Die Energie des Geldes“ an, in dem du Übungen kennenlernst, die dir helfen, das Geld in Bewegung zu bringen. Zugang dazu hast du bis zum 31. Dezember 2014, also schnell sein lohnt sich!
Nr. 21 Kendra Gettel erzählt berührend und authentisch wie sie ihre Beziehung zu Geld geheilt hat und welche emotionalen Herausforderungen ihr dabei begegnet sind. Für Frauen, die finanziell unabhängig(er) von der Geldquelle ihres Partners sein möchten absolut lesenswert!
Nr. 22 Uta Nimsgarn erklärt, wie du für dich deine passende (Geld-)Affirmation findest und warum nur diese 100% für dich wirkt und keine andere. Im Kommentarfeld von Uta habe ich meine hinterlassen. Bist du dabei?
Nr. 23 Christina Bodendieck verrät wie du dir deine Stärken bewusst machen kannst um gedanklich raus aus der Bittstellerposition zu kommen und wirklich wahrzunehmen, was du deinen Kunden zu bieten hast.
Nr. 24 Jessica Luetge veranschaulicht die Zusammenhänge zwischen Reich werden und Abnehmen. Hier geht’s zu ihrem Beitrag
Nr. 25 Sebastian Thalhammer greift das Thema Geld & Selbstwert auf und erklärt – anhand seiner eigenen Geschichte – wie beides miteinander verknüpft ist.
Nr. 26 Barbara Schoenfeld berichtet auf offene Weise über ihren inneren Widerstand mit dem Thema Geld und zeigt dir anhand ihrer eigenen Erfahrung das Geheimnis um Geldprobleme zu lösen
Nr. 27 Suraya Baumeister schildert ihre Liebesgeschichte zu Geld, weshalb das vor 1,5 Jahren noch ganz anders bei ihr aussah und sie beschreibt, wie auch du eine harmonische Beziehung zum Geld entwickeln kannst
Nr. 28 Bei Nicole Rupp’s Artikel kannst du dir ein Geldgeschenk machen und erforschen, wie du über Geld denkst. Lies hier weiter
Nr. 29 Bei Ute Benecke prallen zwei mächtige Themen aufeinander: Geld & Sex. Sie schreibt, inwiefern diese beiden Themen miteinander verknüpft sind und was es dir bringt, wenn du dich mit ihnen bewusst beschäftigst
Nr. 30 Albert Warnecke legt seine zwei Glaubenssätze über Geld dar und schreibt einen Artikel mit viel Augenzwinkern. Hier ist der Artikel des vierten männlichen Teilnehmers
Nr. 31 Gabriele Valerius-Szöke berichtet mit viel Erfahrung über’s Umdenken, Ziele definieren und ins Tun kommen
Nr. 32 Was Reich sein mit dem Erfühlen zu tun hat, kannst du bei Stefanie Marquetant nachlesen. Erfahre, was die Engel ihr für Botschaften zu dem Thema Geld zugeflüstert haben
Nr. 33 Anja Schütz erklärt, wie sie ihre negativen Glaubenssätze über Geld und über’s Sichtbar werden aufgelöst hat und fragt, ob du schon reich bist oder noch verhütest?

28 Responses to Blogparade „Geld und Glaubenssätze“

  1. Ein schönes Thema, womit ich mich auch schon oft beschäftigt habe. Unter meinen Kunden sind viele Selbstständige und dieses Thema taucht natürlich immer wieder auf. Da werde ich mir doch mal ein paar Sätze zu einfallen lassen. :)

    Herzliche Grüße,

    Daniela

  2. Hi Petra!

    Ausgezeichnetes Thema, das mir immer wieder unterkommt. Vor allem beim Verkauf merkt man schnell, das geringer Selbstwert eine Angelegenheit ist, die vielfach den Erfolg sabotiert und verhindert.

    Vor allem als Scannerpersönlichkeit entsteht ja oft die Schwierigkeit den eigenen Wert zu erkennen, da man oft vorzeitig vom Projekt abspringt, bevor es Früchte trägt.

    Ich werde an der Blogparade teilnehmen und freue mich auf regen Austausch.

    Grüße
    Sebastian

    • Liebe Ilse,

      Ich habe mich schief gelacht, als ich gelesen habe, dass die Ungarn vermutlich „Geld suchen“ und die Italiener „Geld machen“.

      Ich werde ab jetzt bewusster auf meine Worte achten. „Geld zu ernten und zu gewinnen“ gefällt mir SEHR GUT.

      Herzlichen Dank für deinen amüsanten & erkenntnisreichen Beitrag zur Blogparade!
      Petra

    • Hallo Matthias,

      ich poste meinen Kommentar, den ich auf deiner Webseite hinterlassen habe, hier nochmal, weil es nicht anzeigt hat, dass er eingegangen ist:

      Danke für deinen offenen Beitrag, der tiefe Einblicke gewährt. Du schreibst so schön: Ich riskiere & gewinne. Ich finde, dass passt auf deinen Artikel ganz genau. Gerade Männer schreiben in meiner Erfahrung oft nicht auf diese emotional offene und ehrliche Art und Weise. Deswegen bist du vielelicht auch der erste Mann meiner Blogparade ;-)

      Ich kenne diese Selbstzweifel – oder wie du sie nennst: Entwertungsmaschine – nur zu gut und stimme dir zu: meistens erst dann, wenn man das Gegenteil erfahren hat, gelangt man zu dem, was man eigentlich will. Bei mir ist das ein Leben voller Freude, Liebe, Mich-In-Mir-Zu-Jederzeit-Zuhause-Fühlen, Erfolg und Fülle.

      Alles Liebe & danke für deine Teilnahme,
      Petra

  3. Warum deine Expertise und dein Know-How ihren Wert haben und wie du dir anhand eines Zettels vergegenwärtigen kannst, was dir wirklich Spass macht und wofür es sich lohnt, deinem Kunden zu zeigen, was er erreicht, wenn er mit dir arbeitet.

    Was meine Glaubenssätze mit deinem Preis zu haben hier in meinem Artikel: http://www.katharinaboersch.com/blog/du-bist-nicht-dein-geld-dein-know-how-hat-seinen-preis

    Liebe Petra, vielen Dank für deinen tollen Artikel und die Idee zu dieser Blogparade, ein heißes Thema,
    herzliche Grüße
    Katharina

    • „Das, was du kannst, kannst nur du!“ Diesen Satz finde ich wundervoll, Katharina.

      Danke für deinen Gedankenanstoss, wieviel Wert meine Expertise ist – ich werde mit deiner Inspiration wieder in mich gehen – und für deine Teilnahme an der Blogparade!

      Liebe Grüße,
      Petra

  4. Liebe Petra, vielen herzlichen Dank! Ich habe etwas sehr spezielles für deine Leser/innen: Ich offeriere allen mein Training: Die Energie des Geldes. Normalerweise war es jetzt im Shop, doch da Weihnachtszeit ist, schenke ich es allen, die sich dafür interessieren.
    http://www.andreahiltbrunner.com/2014/12/08/die-energie-des-geldes-lerne-wie-geld-in-bewegung-kommt/

    In diesem Training führe ich deine Leser/innen durch folgende Themen:

    Das Hindernis #1 , welches dich von deinem Erfolg trennt und wie du das ab sofort ändern kannst.
    5 Schlüssel, um konstant Geld in deinem Business zu bewegen.
    3 unabdingbare Elemente, die für deinen Cashflow absolut wichtig sind.
    1 wunderbare Übung, die du ab heute täglich machen kannst und dein Geben & Nehmen in Balance bringen wird.

    Hier findest du alle Infos:
    http://www.andreahiltbrunner.com/2014/12/08/die-energie-des-geldes-lerne-wie-geld-in-bewegung-kommt/

    Alles Liebe, Andrea Hiltbrunner

    • Liebe Andrea,

      danke für deine Teilnahme und für dieses gratis Audio-Training. Du vermittelst wunderbar und anschaulich die Zusammenhänge zwischen dem Geldfluss und dem Geben und Nehmen. Ich konnte einiges für mich mitnehmen und hoffe, dass es anderen genauso geht.

      Alles Liebe,
      Petra

  5. Hi Petra!

    Endlich habe ich es über die Bühne gebracht. Mein Beitrag zur Blogparade ist fertig und unter http://projektphoenix.com/geld-selbstwert-deine-hassliebe/ zu finden.

    Ich behandle das Thema Ablehnung zum Geld und die Probleme mit dem Selbstwert.

    Eine Sache die mich immer in meiner Arbeit fasziniert hat ist, dass bei keinem anderen Thema derart viele Menschen negativ und emotional reagieren.

    Der starke Zusammenhang von Geld und dem eigenen Selbstwert ist einer der Gründe, weshalb Geldthemen immer noch ein weit verbreitetes Tabu sind.

    Geld hat einen Wert.

    Du und deine Leistungen stellen ebenfalls einen Wert dar.
    Wie stark du hinter dir und deinem eigenen (Selbst)wert stehst entscheidet, wie viel Geld du im Ausgleich dafür bekommen wirst.

    Darauf und wie man das für sich anpackt ist Thema meines Beitrags.

    Grüße
    Sebastian

    • Das Thema Geld und Selbstwert ist so wichtig und miteinander verknüpft, ich bin froh, dass du es in deinem Artikel aufgreifst und uns deine Sichtweise schilderst, Sebastian!

      Vielen Dank & alles Liebe,
      Petra

Hinterlasse einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: