5 Gründe, warum dich Dankbarkeit erfolgreicher macht:  Video

5 Gründe, warum dich Dankbarkeit erfolgreicher macht: Video

Über die Kraft der Transformation, die Dankbarkeit hat, habe ich schon öfter geschrieben, zum Beispiel in einem meiner ersten Blog-Artikel (In Dankbarkeit steckt die Kraft der Transformation). Dankbarkeit zu praktizieren kann man – wie ich finde – gar nicht oft genug. Es gibt fast nichts, was mich so schnell in das Hier und Jetzt kommen lässt, wie dankbar zu sein. Deswegen habe ich es sehr begrüßt, als Mara Stix mich zu ihrer Dankbarkeits-Blogparade eingeladen hat. Was für eine tolle Idee. Vielen Dank dafür, Mara!

Neben den vielen positiven Effekten, die Dankbarkeit auf deinen Geist und deine Gesundheit hat, gibt es noch etwas, wozu dir Dankbarkeit verhelfen kann: zu deinem schnelleren Erfolg.

Unter Erfolg verstehe ich, dass etwas eintrifft, was du dir als Ziel gesetzt hast. Mit dem Ziel setzen und Wünschen ist es allerdings so eine Sache: oftmals erreichen wir das, was wir sehr wollen, aus unterschiedlichen Gründen nicht. Ich habe mir zum Beispiel lange Zeit gewünscht, dass ich endlich das beruflich tue, was mich erfüllt und habe lange danach gesucht. Je mehr ich suchte – und wollte – umso weniger ist passiert. Erst als ich angefangen habe das Wissen, was ich bereits hatte und meinen Erfahrungsschatz zu teilen – manchmal unperfekt und unvorbereitet – erst dann stellte sich allmählich meine Erfüllung ein.

Hier möchte ich mit dir meine 5 Gründe teilen, warum es so bereichernd sein kann, Dankbarkeit zu praktizieren. Und wie Dankbarkeit dir sogar dabei helfen kann, erfolgReich(er) zu werden. Vielleicht inspiriert dich dieser Beitrag oder mein Video ja, den Dingen und Menschen in deinem Leben sowie DIR „Danke“ zu sagen?

Meine 5 Gründe, warum Dankbarkeit erfolgreicher macht

  1. Dankbarkeit macht präsent

    Wenn ich beginne dankbar zu sein, dann bin ich meistens präsenter. Meine Sinne sind geschärfter und ich bekomme ein wohliges und warmes Gefühl im Körper. Und es zaubert mir ein Lächeln ins Gesicht :-).

  2. Dankbarkeit entspannt

    Ich persönlich komme dann ins Fühlen und raus aus meinem Kopf. Das löst Anspannungen im Nacken und Körper und lockert mich generell auf.

  3. Dankbarkeit macht unerschrockener

    Wenn ich aus meinem Herzen heraus eine Dankbarkeitsliste schreibe bin ich gegenwärtiger. Somit verschwinden Ängste, Sorgen oder Zweifel. Weil die ja immer nur in den Gedanken an die Vergangenheit oder an die Zukunft existieren. Wenn ich zum Beispiel an etwas denke was mich ängstigt, oder wenn ich mir alberne Gedanken mache, ob ich das auch „gut genug“ kann *grins*, dann hilft es mir, ruhig zu atmen und bewusst in die Gegenwart zurückzukehren. Und es hilft mir auch, zu notieren, wofür ich dankbar bin. Dann verschwindet dieses negative Kopf-Karussell und ich werde mutiger.

  4. Dankbarkeit macht produktiver

    Es klingt vielleicht seltsam: Indem ich mich entschleunige und dankbar bin für das, was ich alles habe, kann und tue, will ich weniger, weil ich mir bewusst werde, was in meinem Leben schon alles Gutes & Schönes existiert. Und dann passiert das Paradoxe: Obwohl ich dann weniger erreichen will und weniger nach Erfolg strebe, werde ich produktiver. Es passiert ganz einfach. Ein bisschen wie Magie.

  5. Dankbarkeit erhöht das Level der Selbstliebe

    Eine ganz einfache Frage, die du dir stellen kannst, um die Selbstliebe in deinem Leben zu intensivieren, lautet: Wofür bin ich mir dankbar? Meine Antworten darauf lauten zum Beispiel: Ich bin dankbar für meinen gesunden und schönen Körper. Ich bin dankbar, dass ich anderen Menschen mit meinem Erfahrungsschatz zu mehr Sinn, Erfolg und einem stärkerem Selbstwertgefühl verhelfen kann.

Und weil ich gerade so in Fahrt bin, mache ich gleich weiter …

Hier ist meine persönliche Dankbarkeits-Liste

Ich bin dankbar für/dafür:

  • unser großes, charmantes und liebevoll saniertes Wohn- und Seminarhaus

    Seminarhaus_Windsbach_Schwehm
    Unser Seminarhaus in Windsbach
  • die Erlebnisse, die ich in 20 Ländern sammeln durfte
  • meine zwei gesunden, frechen und selbstbewussten Söhne
  • meinen geliebten Ehemann Matthias
  • unsere prima Kindergarten- und Schulbetreuung
  • die fortwährende Unterstützung meiner Eltern
  • meine Familie & Verwandtschaft
  • mein Durchhaltevermögen in beruflicher Hinsicht
  • das Entdecken meiner Bestimmung und dass ich sie jeden Tag mehr lebe
  • die erlebte Tatsache, dass ich immer meine innere Führung in mir trage (auch wenn ich mich manchmal vor ihr verschließe)
  • in einem Land voller Wohlstand zu leben
  • die Freiheit, im Prinzip tun und lassen zu können, was ich will
  • meine blauen Augen
  • unsere herzliche Nachbarschaft
  • die Fülle an Lebensmitteln und Angeboten, die uns zur Verfügung stehen
  • die unendlichen Selbstverwirklichungsmöglichkeiten
  • 470 Likes auf meiner Facebook Fan Seite
  • über 400 Newsletter-AbonnentInnen, die ich mit Inspirationen und Tipps bereichern darf
  • meine Sinne und meine Feinfühligkeit
  • die dunklen und schmerzhaften Erfahrungen in meinem Leben
  • den neuen Lebensmut, den ich mir nach tief wirkenden Erlebnissen zurückerobert habe
  • die ganze Bandbreite an Emotionen, die meine Wegweiser sind
  • dass ich mir vertrauen kann
  • meine Ungeduld und mein Weiterkommen-Wollen
  • die Erkenntnisse aus meiner Lebenszahl 36/9 und meinem Numeroskop
  • 3 Wochen Krankheit, die sich als Familien-Kurzurlaub entpuppt haben, und die mich gezwungen haben, zur Ruhe zur kommen
  • die bereichernden Begegnungen mit einzigartigen Menschen, Mentoren und Coaches
  • meinen Blick in die tieferen Seiten des Lebens
  • dass ich mich immer wieder traue, über meinen Schatten zu springen
  • das Internet und die unzähligen Möglichkeiten, die es bietet
  • die Erkenntnis, dass ich geliebt werde, alles gut ist, und ich ein großartiges und reiches Leben führe

Eine Form von Dankbarkeit ist auch, dich selbst wertzuschätzen. Wenn du Unterstützung beim Erkennen und Wertschätzen deiner Stärken brauchst, damit du deine Talente in die Welt bringst, um andere zu bereichern, begleite ich dich gerne mit einem Coaching. Zu einem unverbindlichen Erstgespräch kommst du hier.

Wie geht es dir und wie fühlst du dich, wenn du dankbar bist? Möchtest du mich und andere daran teilhaben lassen? Dann schreibe einen Kommentar ins Feld unten.

Alles Liebe,

Petra_Schwehm_Signatur

 

 

 

 

Möchtest du mit Hilfe der Numerologie einen wichtigen Hinweis über deine Lebensaufgabe erfahren? Dann ist dieses Angebot vielleicht interessant für dich:3_Sätze

Inspirationen für ein erfülltes und erfolgReiches Leben und Business erhältst du, wenn du dich in meinen Newsletter einträgst. Dein Willkommensgeschenk, ein kleines e-Book „9 Praxis Tipps für mehr Selbstwert“, wartet dann gleich auf dich.

Tipps und Inspirationen für mehr Freude & Erfolg!

13 Responses to 5 Gründe, warum dich Dankbarkeit erfolgreicher macht: Video

  1. Liebe Petra,

    wow, deine Dankbarkeitsliste ist ja lang und hat es in sich :-)

    Bei mir gibt es immer wieder Tage, an denen es ganz einfach ist, Dankbarkeit zu empfinden und andere Tage, da fällt mir einfach nichts ein (wobei das ja im Grunde Unsinn ist, denn irgendetwas Gutes gibt es immer, und sei es nur die Tatsache, am Leben zu sein…)
    Ich versuche es jetzt mit einem Dankbarkeitstagebuch und merke schon, dass da mehr zusammenkommt, als gedacht.

    Es fühlt sich auf jeden Fall vieel besser an und ich bin gespannt, ob es sich auch tatsächlich auf meinen Erfolg auswirkt ;-)

    Liebe Grüße,
    Marie

    • Liebe Marie,
      vieeelen Dank für deinen Kommentar. Da geht es mir wie dir, es gibt einfach Tage, da geht das leichter als an anderen. Ein Dankbarkeitstagebuch, welches speziell nur für diesen Zweck genutzt wird, schwebt mir auch schon länger vor.
      Alles was glücklicher macht und sich gut anfühlt, hat meiner Erfahrung nach Auswirkung auf den eigenen Erfolg. Viel Freude damit :-)
      Alles Liebe,
      PEtra

  2. Hallo liebe Petra,

    ich kann nur eins sagen: Dankbarkeit ist sexy!!!

    Davon können wir garnicht zu viel haben und es ist wundervoll, sich jeden Tag nur ein paar Momente Zeit zu nehmen (während der letzten Minute wo die Waschmaschine läuft und wir warten oder bis das Essen vollends fertig ist)und zu schauen, wofür kann ich DANKBAR sein. Ich kann danach gar nicht mehr traurig oder enttäuscht sein, weil mir bewusst wird wie REICH ich bin!!!

    Vielen Dank für deine tolle Liste und deine Impulse.

    Ganz spontan bin ich dankbar, dass ich lesen und sehen kann. Dass ich deine Stimme hören kann und das es mir uneingeschränkt möglich ist, im Internet zu surfen. Danke das es Dich und deinen Blog gibt!!

    Alles liebe, deine Nicole

  3. Liebe Petra,

    super Liste (Video auch!) :) Dass Dankbarkeit unerschrockener macht, hatte ich noch gar nicht so auf dem Schirm. Stimmt aber! Was für ein angenehmer Nebeneffekt!

    Ganz liebe Grüße,
    Anja

  4. Hallo Petra,

    Danke für Dein Video und auch für den Einblick in Deine Dankbarkeitsliste. Ich bin auch dankbar für meine blauen Augen. In Zeiten, wenn es stürmisch ist, sowohl innen wie außen, da ist es immer wieder gut zur Dankbarkeit und somit auch zu meinem Körper zurückzukehren. Für mich ist Dankbarkeit auch ein wenig, um wieder mehr zu mir und zu meiner Mitte zurückzufinden und wie Du auch gesagt hast, Dankbarkeit verströmt Ruhe und gibt Zuversicht. Wenn ich meine, dass ich etwas noch nicht erreicht habe oder nicht so recht weiß, in welche Richtung ich mich bewege, dann ist Dankbarkeit immer wieder etwas, um auf das Erreichte zurückzublicken und auch mir selber auf die Schulter zu klopfen. Danke Dir!

Hinterlasse einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: