10 Wege um dich sofort besser und energiegeladener zu fühlen

10 Wege um dich sofort besser und energiegeladener zu fühlen

Wie viele Menschen kennst du, die vor lauter Energie nur so platzen? Vermutlich nicht allzu viele, oder? Woran könnte das liegen? Nun, viele Menschen glauben, Gefühle kommen wie das Wetter. Unerwartet, und von außen. Nur die wenigsten wissen, dass Gefühle hausgemacht sind.

Wie wäre es für dich, in Zukunft nicht mehr von deinen Gefühlen abhängig zu sein, sondern deine Gefühle in einem hohen Maße selbst zu bewirken? Mit den folgenden Tipps und Hinweisen wirst du damit viel besser in der Lage dazu sein.

Der einzige Haken dabei ist, es kann dir niemand abnehmen. Nur du selbst kannst es tun. Fange am Besten gleich damit an. Und wie bei allem gilt: Übung macht den Meister.

Probiere diese 10 Wege aus für mehr Energie und ein besseres Lebensgefühl.

1. Kontaktiere eine gut gelaunte Person. Trete mit einer Person in Kontakt, die eigentlich immer gut drauf ist. Wenn du niemanden in deinem Bekanntenkreis kennst, der glücklich ist, dann spreche jemand Fremden auf der Straße an. Frage die Person höflich und freundlich, ob sie bereit dazu ist, dir mitzuteilen, wie sie es schafft, so gut gelaunt zu sein.

2. Atme bewusst. Schließe deine Augen und stelle oder setze dich aufrecht hin, also mit aufgerichteter Wirbelsäule. Dann atme tief durch die Nase ein. Und dann wieder tief aus. Wiederhole das Ein- und Ausatmen 5x. Spürst du, welch positiven Einfluss diese einfache, sofort wirksame Übung auf deine Stimmungslage hat?

3. Beobachte spielende Kinder. Gehe an einen Spielplatz und schaue spielenden, tobenden und glücklichen Kindern zu. Was tun sie, dass sie einen solchen Spaß haben können? Welches Beispiel könntest du dir an ihnen nehmen?

10 Wege um dich sofort besser und energiegeladener zu fühlen
10 Wege um dich sofort besser und energiegeladener zu fühlen

4. Schenke ein Kompliment. Mache jemandem ein aufrichtiges Kompliment. Nimm die Wirkung auf die andere Person wahr und spüre auch die Wirkung auf dich selbst.

5. Tanze wild. Schalte Musik ein, die dich aufmuntert und fröhlich macht, und lass dich richtig davon mitreißen. Wenn gerade möglich, bewege dich 30 Sekunden lang so wild-tanzend wie nur denkbar. Welche Wirkung hat das auf deine Stimmung? Anhand dieser Erfahrungen kannst du dir selbst erklären, warum eine veränderte Physiologie (Körperhaltung bzw. Körperbewegung, anderes Atmen usw.) den schnellsten und wirkungsvollsten Einfluss überhaupt auf deine Stimmung hat.

6. Lobe dich. Finde fünf Antworten auf die Frage „Was kann ich besonders gut?“ z.B. Ich bin besonders freundlich und hilfsbereit. Ich kann gut malen, schreiben und singen. Das waren schon fünf Antworten. Finde deine eigenen Antworten, schreibe sie auf und lese sie dir im Anschluss laut vor.

7. Tagträume. Denke an etwas, was du dir wünschst, wonach du dich sehnst, stelle den Wecker für 10 Minuten, schließe deine Augen und visualisiere das ersehnte Szenario bis ins kleinste Detail, spüre es mit jeder Faser deines Körpers. Schreibe anschließend auf, was dir in Erinnerung geblieben ist. Inwieweit hast du es bei dieser Übung schon geschafft, stimmungsmäßig bis zum Anschlag zu kommen?

8. Erledige eine liegengebliebene Sache. Suche dir aus unterschiedlichen Aufgaben, die du bisher aufgeschoben hast, die schon lange liegengeblieben sind, eine aus, die du am leichtesten und am liebsten machen kannst, und erledige sie. Nimm dir anschließend die Zeit, um in dich hineinzuspüren, wie glücklich du dich fühlst und wie stolz du auf dich bist, diese Sache angegangen zu haben.

9. Genieße nahrhaftes Essen. Iss ein Stück Obst oder Gemüse, das du gerne magst, ganz, ganz langsam. Lasse es in deinem Munde verweilen, spüre mit der Zunge seinen Geschmack, seine Konsistenz, kaue genüsslich und ganz langsam. Gönne dir den Genuss als wäre es das erste Mal, dass du dieses Lebensmittel kostest. Bekommst du jetzt eine Idee, warum es immer mehr „Bewusst-Langsam-Esser“ gibt?

10. Notiere deine Erfolge. Finde fünf Antworten auf die Frage „Inwiefern und wo war ich heute schon erfolgreich?“, z.B. ich bin heute morgen aufgestanden, habe geduscht und mir die Zähne geputzt. Das sind schon drei erfolgreiche Taten. Ich habe eine interessante Person kontaktiert und mir ein köstliches Essen zubereitet. Ruck-Zuck hast du fünf Antworten zusammen. Alles ist lediglich eine Frage der Perspektive.

Wie wird sich dein Leben voraussichtlich verändern, wenn du es zu einer lieben Gewohnheit machst, dir aufbauende, positive Fragen zu stellen?

Möchtest du mehr Erfüllung in dein Leben und mehr Erfolg in deine Selbständigkeit ziehen, weißt aber nicht wie? Gerne bin ich für dich da, damit du Klarheit gewinnst.

Kennenlern_Gespraech_Petra_SchwehmAlles Liebe,

Petra_Signatur

 

 

 

 

 

 

Das waren meine 10 Wege für ein besseres Lebensgefühl. Welche Wege sagen dir davon am meisten zu? Was hast du schon alles ausprobiert? Hast du weitere Tipps, um dich besser und energiegeladen zu fühlen? Ich freue mich auf einen Kommentar von dir!

Wenn dir diese Tipps gefallen haben, dann trage dich für meinen Newsletter ein, um weitere Inspirationen und praktische Tipps für deinen Geist, deinen Körper und deine Seele zu erhalten. Du bekommst dann automatisch als Willkommens-Geschenk mein e-Book „9 Praxis Tipps für mehr Selbstwert“.

Tipps und Inspirationen für mehr Freude & Erfolg!



16 Responses to 10 Wege um dich sofort besser und energiegeladener zu fühlen

  1. Hallo Petra,

    was für eine tolle Liste!
    Ich habe zudem meine Playliste für Power, Stimmung und Motivation. Da sind nicht nur Lieder drinnen, sondern auch Fotos und Videos die mich wieder auf Spur bringen.

    Und so wie du schreibst – allein die Körperhaltung ist so entscheidend! Und lt. Vera F. Birkenbihl reicht es schon, 60 Sekunden zu lächeln (ja, auch kramphaft!), um sich besser zu fühlen. Ist es ein echtes Löcheln, genügen glaub ich 10 Sekunden! ;-)

    Und „falsch“ Lächeln kann man auch prima überall – einfach das Handy ans Ohr halten und so tun als ob! :-)

  2. Liebe Petra, vielen Dank für Deine praktischen Tipps! Du machst sehr anschaulich klar, dass es im Grunde nur eine Entscheidung ist, sich gut zu fühlen. Was ich gerne mache: Während ich ein paar tiefe Atemzüge nehme und lächle denke ich an ein Bild von mir in der Zukunft – wenn meine Träume wahr geworden sind. Sozusagen eine Kombi aus Deinen Tipps :)

    • Wie schön, die Vorstellung, dass diese Liste in deiner Erinnerungsecke in Frankreich hängt, Durga! Ich habe übrigens festgestellt, dass mir das Wetter egal ist, wenn ich gut drauf bin. Da kann es noch so trüb, dunkel und winterkalt sein…

  3. Das sind so tolle Tipps und Strategien, Petra! Besonders gefällt mir Nr. 1, Zeit mit gut gelaunten Menschen zu verbringen, Nr. 4, Komplimente schenken, und Nr. 9, bewusstes Essen. Was mir aber auch hilft ist: Joggen, eine Dankbarkeitsliste zu schreiben, mein Visionboard anzuschauen und meine Katzen zu streicheln.

  4. Ja!!! Besonders wild tanzen hilft SEHR!!! Besonders mit den Kindern zusammen (da hätte man dann gleich zwei Punkte auf einmal). Was mir besonders hilft, ist immer wieder zu dem Gefühl zurückzukehren, das ich fühlen will – JOY – allein der Fokus meinen gewünschten Gefühlszustand holt mich wieder raus aus Ärger, Unlust, Frust oder Ungeduld. Danke Petra ür Deine tollen Tips!

  5. Eine tolle Liste! Vielen Dank Petra!
    Nummer 8 finde ich gut! Da ist der erste Schritt schon sofort getan. :) vielleicht schon abgedroschen, aber was mir eigentlich immer hilft, ist in der Natur zu sein. Spazieren gehen, reiten oder Gartenarbeit.

  6. Absolut nicht abgedroschen, Meike, der Tipp mit der Natur – ein Klassiker, der immer hilft. Das war eigentlich auch noch auf meiner Liste… ich wollte es aber auf 10 beschränken. Danke dir für die Erweiterung. Und freut mich, dass es dir gefallen hat! :-)

  7. danke dir petra für die erinnerung! wie leicht vergisst man doch die "einfachen" dinge, die einem aus dem "energie-loch" heraus holen könnten… ich finde es besonders schön, anderen komplimente zu machen. für andere da zu sein, zu geben, zuzuhören und durch diese hingabe mit positiver energie gefüllt zu werden…. sich selbst einfach mal hinten anzustellen und zu merken, dass trotzdem die welt nicht untergeht. im gegenteil, wieviel man dadurch bekommt….

  8. Herlichen Dank für diese tolle Liste Petra!
    ‚Tanze wild‘ ist mein Favorit!
    Tanzen schüttet nicht nur Endorphine aus, sondern löst auch Energieblockaden. :-)

Hinterlasse einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: