Musst du Müssen? Das oft übersehene Erfolgsgeheimnis

Musst du Müssen? Das oft übersehene Erfolgsgeheimnis

„Du musst ganz viel arbeiten, wenn du es zu etwas bringen willst.

Nur wenn du viel leistest, bist du etwas Wert.

Wenn du nichts tust, bist du faul.“

So hart diese Sätze klingen, für manche von uns sind sie tief in unser Glaubenssystem programmiert.

Meine Erfahrung und Meinung zu diesen Statements findest du in diesem Video-Blog, und was das mit Müssen und Erfolgsgeheimnis zu tun hat.

 

 

Musst du müssen? Das oft übersehene Erfolgsgeheimnis

Heute habe ich eine Botschaft für dich, und zwar geht es um das Thema Annehmen. In einem meiner letzten Videos habe ich erzählt, wenn du mehr in deinem Leben haben möchtest, dann gib! Gib Geld, wenn du mehr Geld haben möchtest, gib Liebe, wenn du mehr Liebe haben möchtest. Somit kommst du in die Energie des Verdienens, du verdienst also dann, wenn du anderen dienst. Und das ist ein ganz wichtiges Element oder auch ein spirituelles Universalprinzip, wenn du magst.

Heute möchte ich aber über das Thema „Annehmen“ sprechen. Und zwar geht es darum, dass beide Seiten bedient werden wollen. Du solltest imstande sein, gut geben zu können, aus reinem Herzen heraus, aus deiner Energie heraus, aber dein Empfangskanal muss, würde ich sagen, ich mag zwar das Wort nicht so gerne, aber er sollte wirklich offen sein, um die guten Dinge in dein Leben hineinpassen zu können.

 

Leistung = Wert ?

Ein Beispiel dazu aus meinem Leben. Ich hatte lange den Glaubenssatz, und auch manchmal heute noch, „wenn ich nichts tue, wenn ich nichts gebe, wenn ich nichts arbeite, ja, wenn ich nicht aktiv bin, dann bin ich nichts wert“. Das Denken stammt in meinen Augen aus unserer Leistungsgesellschaft. „Wir müssen etwas tun, um etwas zu bekommen.“

Widerspreche ich mir damit selbst, da ich doch sage, du musst etwas tun, um etwas zu bekommen (wie in meinem letzten Vlog)? Nein. Was ich sagen will ist, du musst nicht, sondern du solltest etwas aus deiner Freude heraus geben. Und das ist für mich ein Unterschied zu „du musst etwas tun, damit du es überhaupt verdient hast, etwas zu bekommen“.

 

Die Qualität des Empfangens

Aber wie gesagt, ich möchte heute bewusst auf den Empfangskanal eingehen. Ich habe mir über die Jahre hinweg angewöhnt immer öfter in dieser empfänglichen Haltung zu sein. Das ist eine sehr weibliche Qualität, die Qualität des Empfangens. Damit meine ich, dass du sozusagen nichts tun musst, dass du auch so eine „Daseinsberechtigung“ hast. Dass dir auch ganz viel gegeben und geschenkt wird, wenn du vermeintlich nichts tust.

Meiner Erfahrung nach ist es ganz oft so, wenn du dich zurücklehnst und dir sagst, „Okay, ich habe meine Intention gesetzt, dies und jenes möchte ich“, dann musst du auch dazu bereit sein, empfangen zu können. Und da ist diese passive, empfängliche Haltung, diese weibliche Qualität gefragt.

Deswegen möchte ich dich heute einladen, dein Bewusstsein dafür zu schärfen, diese Haltung mehr zu praktizieren. „Mehr“ im Sinne davon, einfach ein gutes Gleichgewicht zu finden. Geben – empfangen, aktiv sein – passiv sein, diese beiden Pole immer mehr in deinem Leben zu vereinen.

 

Annehmen als Erfolgsgeheimnis

Dass du dir sagst, dass es absolut okay ist, wenn du mal nichts tust. Gerade wenn du eine Frau bist, die sehr viel tut, gibt und macht, dann ist es umso wichtiger, dass du dir umso mehr von diesen passiven empfänglichen Phasen in deinem Leben gönnst, um auch zu erleben, dass manchmal Dinge passieren können, selbst, wenn du nichts machst oder vermeintlich nichts machst.

 

Numerologie Tipps – Zahl 2 Annehmen und Geben

Was die Numerologie betrifft, finde ich, dass die Zahl 2 sehr gut dazu passt, denn die 2 ist eine sehr unterstützende Zahl. Wenn die Zahl 2 in deiner Lebenszahl vorkommt (die Lebenszahl ist die Quersumme deines Geburtsdatums, die einzelnen Zahlen addiert ergibt deine Lebenszahl, dazu kannst du dir hier mehr anschauen, falls du dich noch nicht damit auskennst), wenn also die 2 in deiner Lebenszahl vorkommt, aber auch, wenn sie in deinem Geburtsdatum vorhanden ist, dann ist das ein Zeichen dafür, dass du Menschen gerne unterstützt, dass du gerne dienst, dass du anderen helfen möchtest.

Das ist sozusagen in deiner DNA drin, und wenn du mehrere Zweien hast, dann ist es noch stärker ausgeprägt. Und gerade dann möchte ich dich einladen, dass du dieses Zurücklehnen bewusst praktizierst, also nicht ins Gegenteil umzuschlagen und zu sagen, „jetzt mache ich gar nichts mehr, keinen Bock mehr auf alles“. Wenn das sein muss, dann ist es auch absolut legitim, klar, wenn du das Gefühl hast, dass du echt Pausen brauchst, und du gönnst dir eine Woche oder einen Monat Auszeit, wenn das irgendwie machbar ist – absolut! Vertraue deinen Impulsen.

 

Nicht deine Verantwortung

Ich persönlich habe die 2 nicht in meiner Lebenszahl, sondern in meinem Geburtsdatum, so oder so – mit der Energie der 2 ist es oft so, dass wir zu viel für andere tun. „Zu viel“ im Sinne davon, dass das Bedürfnis nach Helfen, nach Unterstützung so groß ist, dass wir anderen manchmal die Aufgaben abnehmen und sie damit nicht in ihrer eigenen Verantwortung lassen, was wiederum nicht der beste Weg ist für eine Entwicklung, die andere dann in ihrer Eigenverantwortung lässt.

Es geht mir jetzt aber nicht um die anderen, sondern es geht mir um dich. Wenn du merkst, du brauchst eine Pause, du hast zu viel getan, dann gönne sie dir, und vor allem, mach es ohne schlechtes Gewissen! Gönn dir das und schau, was passiert, wenn du mal die Dinge sein lässt, die du sonst immer tust, vielleicht erlebst du ganz neue Dinge.

 

Empfangen im Business

Und auch in deinem Business ist es so, dass die besten Dinge oft passieren, wenn du völlig in deiner Entspannung, in deiner Freude bist. Ich liebe es beispielsweise, in die Sauna zu gehen oder mir eine Massage zu gönnen, also mich wirklich verwöhnen zu lassen oder es mir gutgehen zu lassen. Oder einfach spazieren zu gehen, mich ins Café zu setzen mit einem Buch, scheinbar nichts zu tun.

Aber gerade dann, wenn ich in einer solch wunderbar stimmigen, empfänglichen Qualität bin, geschehen manchmal Wunder. Dann fließen die Dinge einfach ohne mein Zutun. Da hat dann das Universum natürlich seine Finger im Spiel, das ist mein Glaubensmodell.

Ich wünsche dir alles Liebe, mach’s gut, ciao!

Petra_Schwehm_Signatur

 

 

 

 

PS: Lust auf Coaching mit mir, um dein Herzens-Business entspannt UND effektiv voranzubringen? Hier kannst du dir ein kostenfreies Kennenlern-Gespräch buchen.

PPS: Am 14.4. um 12 Uhr findet mein gratis Webinar statt „Mit deiner Lebenszahl mehr Erfolg und finanzielle Fülle anziehen“. Lerne anhand deiner Haupt-Lebenszahl, worauf du achten darfst und was wichtig für dich ist, um dein Business erfolgReicher zu gestalten. Hier anmelden.

Webinar_Petra_Schwehm_Erfolg

Mehr Tipps und Inspirationen für Freude in deinem Leben & Erfolg mit deiner Berufung!

Das bekommst du mit meinem Newsletter und zusätzlich erhältst du diese zwei gratis Ressourcen:

  • 9 Praxis Tipps für mehr Selbstwert“ (e-Book) UND
  • 20 kraftvolle Geld-Glaubenssätze für mehr finanzielle Fülle.

 

Wenn dir der Vlog gefallen oder weitergeholfen hat, kannst du ihn mit diesen Links hier teilen. Danke :-)

Ich bin gespannt, wie es dir mit dem Thema Empfangen geht. Hinterlasse doch einen Kommentar, um deine Erfahrung mit anderen zu teilen!

Hinterlasse einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: