Geld verdienen mit deinem Seelen-Business? Tipps, wie das leichter gelingt

Geld verdienen mit deinem Seelen-Business? Tipps, wie das leichter gelingt

Möchtest du mit deiner Bestimmung Geld verdienen? Dir ein Seelen-Business aufbauen, welches dir Freude bereitet, und mit dem du Einnahmen erzielst?

Was dir dabei hilft, und wie du durch Dienen ins Verdienen kommst – hier sind wertvolle Tipps für dich.

Sehr vereinfacht gesagt, erzielst du mit deinem Seelen-Business Einnahmen, wenn du:

  • ein Angebot machst, was gewollt ist und anderen hilft
  • deine einschränkenden Glaubenssätze über Geld & deinen Wert überprüfst, und dich für das Empfangen von Reichtum öffnest

Das gelingt am Schnellsten im Kreis von Menschen, die schon dort sind, wo du hinwillst.

Außerdem wird sich dein potentieller Kunde immer vor dem Kauf deines Angebotes fragen:

  • Was habe ich davon?
  • Was bringt es mir?
  • Was wird danach anders sein?

Wenn du diesbezüglich eine klare Antwort geben bzw. kommunizieren kannst, erhöht das die Wahrscheinlichkeit für eine Buchung / einen Kauf / eine Zusammenarbeit enorm.

In diesem Video gehe ich ausführlicher darauf ein, wie es einfacher wird, mit deinem Seelen-Business Geld zu verdienen. Viel Freude dabei.

Video-Transkript

In letzter Zeit habe ich mehrere Anfragen zu dem Thema Geld verdienen bekommen. Deswegen habe ich dir 3 Tipps zusammengefasst, von denen ich hoffe, dass sie dir weiterhelfen.

In dem Wort verdienen steckt ja schon ein anderes Wort drin: nämlich das Wort dienen. Daher ist mein erster Tipp für dich:

1. Erstelle ein Angebot oder eine Dienstleistung, welches anderen Menschen dient, ihnen weiterhilft, ihr Leben bereichert oder verändert.

Dieses Angebot befindet sich idealerweise im Einklang mit deiner Freude und Bestimmung (weil es sich ja um dein Seelen-Business handelt). Freude ist eine große Triebkraft. Dein Angebot sollte also etwas sein, was du wirklich gerne tust, worin du Erfahrung hast und gut bist.

2. Werde dir über den Nutzen deines Angebotes klar.

Das machst du, indem du dich fragst: Was hat die andere Person davon, wenn sie meine Beratung / mein Coaching / meine Yoga-Stunde / … bucht? Vor dem Kauf (vor allem bei einer höherpreisigen Investition) wird sich dein Gegenüber fast immer fragen:

  • Was habe ich davon?
  • Was bringt es mir?
  • Was habe ich danach?
  • Was wird dann anders sein?

Ich gebe dir ein Beispiel aus meinem Business: Als ich vor 4 Jahren begann mein Seelen-Business ins Leben zu rufen, habe ich vor allem mit der Wissenschaft der Zahlen (Numerologie) anderen Menschen geholfen, sich selbst zu erkennen, sowie ihre Lebensaufgabe und ihre Stärken wahrzunehmen.

Der Nutzen für meine Kunden dabei: Bestätigung, Motivation, Klarheit für ihren Lebensweg.

In den letzten 1-2 Jahren hat sich mein Angebot dahingehend weiter entwickelt, dass ich denjenigen Menschen helfe, ihr Seelen-Business aufzubauen, die ihre Lebensaufgabe und ihre Stärken erkannt haben und das Bedürfnis verspüren, anderen zu helfen.

Oft passiert das in einer selbständigen Tätigkeit, weil viele merken, dass sie ihre ganzheitlichen, spirituellen oder kreativen Gaben nicht auf erfüllende Weise in einem Angestellten-Job einbringen können.

Jetzt bekommen meine (angehenden) Seelen-Business Kunden: Selbstvertrauen, sie werden aktiv, erstellen ihr Angebot, werden sichtbar und verdienen damit Geld.

-> Was ist der Nutzen, den deine Kunden bekommen?

3. Trau dich, dein Angebot anderen Menschen anzubieten.

Das kann in vielerlei Formen geschehen. Das muss kein Video sein, das kann genauso gut ein Gespräch sein oder eine andere Form, mit der du dich wohlfühlst. Es geht in der Essenz darum, dass du dein Angebot den Menschen anbietest, von denen du weißt oder ahnst, dass es ihnen weiterhilfst.

Du kommunizierst:

„Hey, hier bin ich! Ich habe etwas für dich, von dem ich glaube, dass es dir weiterhelfen wird.“ (Natürlich in Worten, die für dich stimmig sind) ;-)

Gehe raus, zeige dich und stehe zu dir. Das wird viel leichter (ja, tatsächlich), wenn du die ersten beiden Schritte berücksichtigst.

 

Oftmals erlebe ich in meinen Coachings auch, dass Klarheit oder Struktur fehlt. Die Frage, die immer mal wieder auftaucht, ist: „Was mache ich als nächstes, um ins Geld verdienen zu kommen?“

Deswegen habe ich einen komprimierten Leitfaden erstellt, der die Schritte auf den Punkt bringt, um mit deinem Seelen-Business erfolgReich zu sein. Darin habe ich die Essenz meiner Erfahrung der letzten 4 Jahre zusammenfasst. Du kannst ihn dir hier gratis anfordern.

 

erfolg_Bestimmung_Seelen-Business_Petra_Schwehm

Ich wünsche dir einen wundervollen Tag, und weiterhin viel Freude mit deinem Seelen-Business. Es ist so wichtig, dass du das tust. Du wirst gebraucht. Deine Gaben werden gebraucht. Bleib dran. Und viel Erfolg.

Hat dir das weitergeholfen? Was sind aktuell deine Herausforderungen? Worin würdest du dir Unterstützung wünschen? Ich freue mich, deine Antwort im Kommentarfeld zu lesen!

Herzliche Grüße,

Petra_Schwehm_Signatur

 

 

 

 

 

Erfolgreich mit deiner Bestimmung im Seelen-Business in 6 einfachen Schritten.

* erforderlich



Wenn dir diese Inspiration gefallen hat, sage es gerne deinen Freundinnen oder Kolleginnen weiter, damit wir gemeinsam mehr Fülle und Freude kreieren. Herzlichen Dank.

2 Responses to Geld verdienen mit deinem Seelen-Business? Tipps, wie das leichter gelingt

  1. Liebe Petra, danke für einen schönen Beitrag! Ich finde Ihre Tipps sehr nützlich und sie helfen mir meine Ängste und Frustration kämpfen.
    Mein Business befindet sich jetzt auf der Stufe „die Idee“ und ich sammle einfach die Erfahrung von Business-Guru.
    Ich habe eine Frage zu Ihren Artikel: wenn wir über Seelen-Business sprechen, geht es um große Unternehmung oder um klein lokales Geschäft? Da für mich assoziiert Seelen-Business mit etwas kleines.
    Danke!

    • Liebe Annett,

      es freut mich, dass dir meine Tipps weiterhelfen. Ein Seelen-Business ist eine selbständige Arbeit, mit der du Einnahmen erzielst, indem du das Leben von anderen bereicherst. Diese Arbeit bereitet dir große Freude und entspricht der Essenz deiner Seele.
      Es entsteht nicht aus dem Kopf, sondern aus dem Herzen heraus. Das kann ein lokales Geschäft sein, rein online oder eine Mischung aus Beidem. Es startet erst einmal klein, wie ein Same, eine Pflanze, die wächst, und es wird größer und stärker, je nachdem wie gut du es umsorgst. Von daher kann ein Seelen-Business auch ein großes Unternehmen werden, je nachdem, welchen Samen du geplanzt hast bzw. in dir trägst.

      Ich hoffe, diese Metapher hilft dir als Antwort auf deine Frage weiter.

      Liebe Grüße,
      Petra

Hinterlasse einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: