Mit Videoaufnahmen starten: Einfache und sofort umsetzbare Tipps (auch mit Selbstzweifeln)

Mit Videoaufnahmen starten: Einfache und sofort umsetzbare Tipps (auch mit Selbstzweifeln)

Hast du schon einmal mit dem Gedanken gespielt, mit Videoaufnahmen zu beginnen? Vielleicht hast du ein Online-Business, oder du schreibst einen privaten Blog und möchtest Videos für dich nutzen. Großartige Idee! Wenn du allerdings zweifelnde Gedanken hast wie „Wie fange ich bloß am Besten an? Wie geht das mit der Technik? Was soll ich sagen? Und wie mache ich das alles?“ – keine Panik. In diesem Video gebe ich dir einfache und sofort umsetzbare Tipps, wie du trotz Selbstzweifel anfangen kannst.

Mit Videoaufnahmen einfach und sofort starten

Video-Protokoll (Fortsetzung)

Als aller-aller erstes möchte ich dir den Tipp mitgeben: „Nimm dir den Druck und den Stress, dass du perfekt beginnen musst!“

Ich weiß, du willst wahrscheinlich wundervolle Videos machen, wie wir sie von überall her sehen. Das ist natürlich das Ziel, aber es ist Quatsch und totaler Irrsinn die Anspruchshaltung an dich zu haben, dass man so beginnen kann. Es sei denn, du warst in deinem früheren Leben oder von klein auf gewohnt, auf der Bühne zu stehen, zu sprechen und dich zu präsentieren… wenn das der Fall war, dann bist du natürlich ein Naturtalent.

Wenn das allerdings nicht der Fall war, dann hast du einfach in der Regel keine Übung, kein Training. Und das ist ganz normal! Es ist wie als Kind mit dem Laufen lernen. Du bist auch nicht auf die Welt gekommen und konntest laufen! Es ist einfach ein Prozess und ist es so wichtig, dich daran zu erinnern, dass es einfach eine Zeit dauert, dass du Geduld mit dir haben solltest und liebevoll an die Sache rangehen darfst. Dass du dranbleiben musst, um dich weiter zu entwickeln, wie mit allem im Leben.

Also, ein praktischer Tipp, wie du mit Videos starten kannst, ist einfach dein Handy zu nehmen – normalerweise hat jeder inzwischen ein Handy, wo es eine Aufnahmefunktion gibt – und in dieses Handy etwas rein zu sprechen. Das machst du am Besten, wenn du alleine bist, also dich irgendwohin zurück ziehst, und das rein sprichst, wonach dir der Sinn steht. Du kannst auch einfach hinein sprechen „Ich habe jetzt überhaupt keine Ahnung was ich in dieses Ding rein sprechen soll!“. Oder du erzählst etwas von deinem Tag, deinen Erlebnissen, deinen Begegnungen, oder was du heute gegessen hast.

Es ist wirklich völlig einerlei! Einfach mal rein zu sprechen und wenn es nur ein Satz ist, auf Stopp drücken und dann wieder auf Play, also auf die Wiedergabetaste, und dir das mal anzuschauen.

Dabei tief durchatmen, denn normalerweise fällt uns das nämlich nicht leicht, wenn wir uns selber sehen und hören. Und dann mutig diesen Schritt wagen, und dich selbst anschauen. Und dabei sehr liebevoll und behutsam mit dir selbst sein, statt Verurteilungen „Oh Gott, wie schau ich aus! Und mein Gesicht und meine Gestik und meine Sprache – das ist ja alles fürchterlich!“ hochkommen zu lassen.

Versuche, es so objektiv wie möglich zu sehen. Dir dabei zu sagen „OK, it’s a test – so what!“ (Es ist nur ein Versuch, na und!). Und dann das Ganze wieder zu machen. Den Aufnahmeknopf zu drücken, rein zu sprechen, dir das anzuschauen, und dann das Ganze nochmal machen. Und nochmal.

Denk dran, Übung macht die Meisterin! :-)

Wenn du bei diesem Prozess Unterstützung brauchst, und deine Selbstzweifel (Thema u.a. der Zahl 3) endlich in den Wind schießen willst, dann kontaktiere mich. Ich biete tolle Video-Coachings an, in denen du nicht nur eine Strategie entwickelst, was du in deinen Videos sagen kannst (und warum), sondern mit dem du auch Schritt für Schritt selbstbewusster, mutiger und natürlich sichtbarer wirst.

Alles Liebe,

Petra_Schwehm_Signatur

 

 

 

 

PS: Du bist großartig!

 

Inspirationen für ein erfülltes und erfolgReiches Leben und Business erhältst du, wenn du dich in meinen Newsletter einträgst. Dein Willkommensgeschenk, das e-Book „9 Praxis Tipps für mehr Selbstwert“ sowie 20 Glaubenssätze für mehr finanzielle Fülle, wartet gleich auf dich.

Tipps und Inspirationen für mehr Freude & Erfolg!

Dir hat der Artikel bzw. das Video gefallen? Dann teile den Artikel doch. Das geht ganz einfach mit diesen Links hier. Danke!

4 Responses to Mit Videoaufnahmen starten: Einfache und sofort umsetzbare Tipps (auch mit Selbstzweifeln)

Hinterlasse einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: